Jana Paradigi

Band 10 - Fluch der BlutgräfinBand 17 - Korsar der sieben Stürme

Jana Paradigi
Von klein auf ein Faible für die Fantasy

Die 1972 in München geborene Jana Paradigi entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für selbst erdachte Geschichten. Zum Schreiben aber kam sie erst über Umwege.

Im Jugendalter begann sie erstmals, Momentaufnahmen ihrer vielen Geschichten mit Farbe, Pinsel und Bleistift auf Papier zu bannen – großflächig, bunt, mal realistisch, mal surreal. »Doch erst durch einen Schreibkurs fand ich einen wirklich befriedigenden Weg, die Geschichten in ihrer Gesamtheit aus mir herauszulösen.«, sagt Jana Paradigi.

Mit dem professionellen Schreiben begann Jana Paradigi im Jahr 2001. Zunächst verfasste sie Kurzgeschichten für Kinder und Erwachsene. Ihr Romandebüt konnte sie als Co-Autorin in der Science-Fiction-Fantasy-Heftserie »Maddrax« feiern. Anschließend folgten weitere Auftragsarbeiten im Kinder- wie auch im Erwachsenenbereich.

2007 gründete sie das »Kibujubu«-Forum – eine Plattform für professionelle Kinder- und Jugendbuchautoren.

Es war die »Elfenzeit«-Chef-Autorin Susan Schwartz, die mit dem Angebot an Jana Paradigi heran trat, einen Band für diese Serie zu schreiben. Paradigi war sofort Feuer und Flamme: »Die in sich abgeschlossenen Geschichten pro Band, der wechselnde Fokus, die abwechslungsreichen Schauplätze, eingewobenen Legenden – all das hat mich von Beginn an überzeugt.«

So hat die Autorin mit ihrem ersten Roman »Fluch der Blutgräfin« gerne die Herausforderung angenommen, die ein 350 Seiten starkes Buch darstellt: »Es machte mir unglaublich viel Spaß, ihre Wahlheimat Bratislava und die Legenden in Worten zu erwecken, Tanner als Figur in all seinen scheußlichen Pracht lebendig werden zu lassen und dabei ihrem heiß geliebten New York einen kleinen Platz einräumen zu dürfen.«

Jana Paradigi lebt als selbständige Unternehmerin im slowakischen Bratislava und genießt die Freiheit, sich in der übrigen Zeit mit Leib und Seele dem Schreiben zu widmen.